Mittwoch, 18. April 2018

Weinflasche auf der Drechselbank schneiden - Schritt für Schritt erklärt

Unser Kollege Round Art Bernd Wachter hat im Drechselforum gezeigt, wie man Wein- oder Glasflaschen auf einer Drechselmaschine schneiden kann. Mit seiner Genehmigung darf ich nun euch diese ausführliche Anleitung auf unserem Blog vorstellen.

Du hast keine Drechselbank? Und möchtest trotzdem Flaschen schneiden? Dann schau dir mal den Bootle Cutter in unserem Werkzeugtest an. Damit lassen sich ebenfalls Glasflaschen leicht schneiden.


Für was braucht man geschnittene Weinflaschen?

Deko aus einer getrennten Flasche



Viele von euch fragen sich nun bestimmt, für was soll ich geteilte Weinflaschen nutzen? Ganz einfach, du kannst damit schöne Deko-Objekte herstellen.

Dazu gehören Windlichter, Teelichthalter, aber auch ausgefallene Trinkgläser oder Pflanzengefäße. Kurz gesagt, es eröffnet dir eine ganz neue Möglichkeit um Glas mit Holz oder anderen Materialien zu verbinden.

Aber am Besten schaust du mal auf Pinterest. Da findest du unzählige Ideen, was sich mit geschnittenen Flaschen alles anstellen lässt. 




So schneidest du eine Flasche auf der Drechselbank

Da Flaschen meistens rund sind, passen diese sehr gut zu gedrechselten Objekten. Daher sind gecuttete Flaschen gerade bei Drechslern sehr beliebt. Die Drechselmaschine lässt sich zudem leicht zum "Bottle Cutter" umrüsten.

Was du zum Bottle cutten auf der Drechselbank alles brauchst


          Werbung

Zusätzlich musst du dir eine Aufnahme für die Flasche aus Holz drechseln. Die Flasche sollte darin möglichst spielfrei gelagert sein.
Die Handauflage rüstest du mit einer Halterung für den Glasschneider auf. Bernd hat dafür ein Gelenk von einer Gasdruckfeder genommen.
Es funktioniert aber auch, wenn du vorne in den Glasschneider ein Loch bohrst und ihn dann auf einen Metallwinkel schraubst. Diesen befestigst du dann auf der Handauflage.

Die Flasche in die Drechselbank einspannen







Die Flasche wird zwischen deinem Adapter im Backenfutter und der Körnerspitze im Reitstock eingespannt. Dabei soll die Flasche nicht zu fest, aber auch nicht zu locker eingespannt sein. Anschließend prüfst du den Rundlauf der Flasche. Dieser sollte (nahezu) perfekt sein.







Die Flasche mit dem Glasschneider anritzen


Der Glasschneider wird etwas über der Mitte angesetzt


Im nächsten Schritt kannst du die Flasche anritzen. Spanne dafür die Handauflage so ein, dass der Glasschneider etwas über der Spitzenhöhe der Drechselbank liegt.

Drücke dann den Glasschneider mit mäßigen Druck an die Flasche. Aber vorsichtig, wenn du zu fest drückst, kann im schlimmsten Fall die Flasche platzen. Trage daher spätestens jetzt eine Schutzbrille.

Liegt der Glasschneider an der Flasche an, drehst du die Flasche langsam von Hand. Es muss ein hörbares Kratzgeräusch dabei entstehen.

Drehe die Flasche genau eine Umdrehung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wenn die Flasche exakt im Rundlauf gespannt ist, bekommst du eine Schnittline, die sich an Ende und Anfang wieder trifft.



Die Flasche mit Hitze und Kälte trennen


Die Schnittlinie muss exakt einmal um die Flasche reichen
Jetzt kommt der kniffeligste Arbeitsschritt. Die Flasche muss an der Trennlinie getrennt werden. Das geschieht mit Hitze und Kälte im Wechsel.

Bernd macht dies mit langsam laufender Drechselbank. Während sich die Flasche dreht haltet er die Flamme der Lötlampe auf die Schnittlinie bis ein Knistergeräusch entsteht.

Wenn das Geräusch da ist, ist schnelles Handeln sehr wichtig. Sofort nachdem Geräusch musst du nämlich - den mit kaltem Wasser getränkten -Schwamm auf die Schnittstelle drücken, bis ein Knackgeräusch entsteht. Alternativ zum Schwamm funktioniert das ganze auch mit einem Eiswürfel.

Nun kann die Drechselbank ausgeschaltet werden. Die rechte Hand löst den Reitstock und die linke Hand hält die Flasche. Wenn du alles so gemacht hast, wie beschrieben, ergeben sich zwei sauber getrennte Teile.



Die Schnittkante nachdem Schneiden der Flasche entgraten


Die Flasche wird auf der Drechselmaschine entgratet

Nachdem Schneiden sind die Schnittkanten noch sehr scharf. Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, müssen die Kanten deshalb entgratet werden.

Bernd hat dafür eine Auflage aus einem Brett mit zwei Leisten gebaut auf der die Flasche schwimmend gelagert ist.

In das Backenfutter spannt er dann eine Schleifscheibe ein. So kann er die Schnittkanten mit wenig Druck auf der Drechselmaschine entgraten.


Es gibt noch weitere Möglichkeiten Flaschen zu schneiden


Eine sauber getrennte Flasche - so wie es sein soll
Auch wenn du keine Drechselbank hast, kannst du trotzdem Glasflaschen schneiden. Der Handel bietet unter dem Namen "Bottle Cutter" einige interessante Konstruktionen an. 

Jedoch klappt die Methode auf der Drechselbank am Besten. Von zehn Flaschen werden circa neun sauber getrennt.

Bei den anderen Methoden ist die Ausschussquote meistens höher.

Nichtsdestotrotz erfordern alle Methoden Übung. Aber wenn du mal den Dreh raus hast, kannst du mit den abgeschnittenen Flaschen wunderschöne Deko-Objekte herstellen.